Mitgliedervarsammlung und Jahresrückblick bei der RG Haldern 03

Am 31.10.21 fanden im Halderner Lindenhof die Jugendversammlung und anschließend die Jahreshauptversammlung der RG Haldern 03 statt.
 
Im Rahmen der Jugendversammlung stellte der bisherige Jugendleiter Valentin Verbücheln sein Amt aus beruflichen Gründen zur Verfügung. Der junge Polizist kann auf eine erfolgreiche Nachwuchsarbeit zurückblicken und freut sich sehr über die sportlichen Entwicklungen der Kinder und Jugendlichen. Der dienstliche Werdegang hat Verbücheln nach Essen verschlagen. Dadurch kann er einen regelmäßigen Trainigsbetrieb nicht mehr selbst leiten. Zum Nachfolger wurde Pascal Schlebusch aus Wertherbruch gewählt. Pascal Schlebusch, ebenfalls Polizist, leitet bereits seit zwei Jahren als Trainer das Nachwuchstraining. Stellvertretend für die Arbeit aller Kinder- und Jugendbetreuer des Vereins wurde Pascal vom Landessportbund NRW zum Coronahelden des Jahres ernannt. Die Auszeichnung wurde ihm mit einem Präsentkorb im Rahmen der Versammlung übergeben. (Bild: Pascal Schlebusch 3. v. l.; rechts daneben: Valentin Verbücheln) .
Im Rahmen der Hauptversammlung konnten die Fachwarte des Vereins trotz der Coronalage auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Der Trainingsbetrieb und der Wettkampfbetrieb konnten weitestgehend erfolgreich durchgeführt werden. Die Mitgliederzahlen des Vereins sind weiterhin stabil und die Kassenlage ist hervorragend. So wurde u. a. beschlossen, die Angebote des Vereins weiter auszubauen und in die Förderung des Nachwuchs zu investieren. Die RG Haldern 03 wird für die kommende Saison Honorartrainer einstellen, die sich um die Förderung der Kinder und Jugendlichen kümmern.
 
Schließlich wurde auch noch der Vorstand des Vereins gewählt. Michael Zauner stellte nach jahrelanger engagierter und erfolgreicher Arbeit sein Amt als Geschäftsführer zur Verfügung. Der Verein bedankte sich ausführlich für die hervorragende Arbeit von Zauner. Ohne seinen unermüdlichen Einsatz in allen Bereichen des Vereins, wäre der Verein nicht dort, wo er heute steht. Zauner steht dem Vorstand weiter beratend zur Verfügung. Als Nachfolgerin wurde Martina Schlebusch aus Wertherbruch einstimmig zur Geschäftsführerin gewählt. Uwe Terhorst und Andreas Tenbrock wurden ebenfalls einstimmig in ihren Ämtern als Fachwart Breitensport und Fachwart Triathlon bestätigt. Volker Maas wurde einstimmig im Amt des 1. Vorsitzenden bestätigt, Markus Willemsen wurde ebenfalls einstimmig wieder zum Fachwart Mountainbike gewählt. Katja Schmitz wurde einstimmig als Kassiererin bestätigt, Simone Schäfer und Guenter Rosenfeld als Kassenprüfer.
 
Mit dem alten und neuen Team ist der Verein bestens für die Zukunft gerüstet und freut sich auf eine sportliche Saison 2022.